Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Kampagne

Lecker steckt in jeder Saison

Konsum und Ernährung

Die Offenburger Kampagne „Klimaschutz einfach machen“ geht in die dritte Runde. Zwei Jahre lang wirbt die Stadt nun für nachhaltiges Konsumverhalten und startet dort, wo ein großes Angebot für Klimaschützer zu finden ist: Auf dem Wochenmarkt.

Obst und Gemüse aus der Region haben in der Regel eine bessere Klimabilanz als von weither importierte Ware. Vor allem die Länge des Weges und die Art des Transports sind entscheidend dafür, wie schwer der CO2-Rucksack des Apfels ist, den man kauft.  Darüber hinaus beeinflussen Produktions- und Lagerbedingungen die Klimabilanz von Lebensmitteln. Aber: Wer weiß noch, wann frisch geerntete Äpfel aus der Region angeboten werden, wann Ortenauer Erdbeeren ohne Folientunnel reifen durften und wann der hiesige Salat ohne Gewächshaus auskommt?

Unter dem Motto „Lecker steckt in jeder Saison.“ informiert der Offenburger Saisonkalender, der in Zusammenarbeit mit dem Verein für Solidarische Landwirtschaft Offenburg/Ortenau (SoLaVie) entstanden ist darüber, in welchem Zeitraum das Obst und Gemüse, das zum Verkauf angeboten wird, aus Freilandanbau stammen kann. Außerhalb dieser Zeit wurde es entweder geschützt unter Vlies, im Folientunnel oder im Treibhaus angebaut, oder es ist aus dem Mittelmeerraum oder Übersee importiert worden.

Das muss nicht sein, denn jede Saison bringt Abwechslung auf den Teller. Zudem unterstützt der Verbraucher mit dem Kauf von saisonal und regional gekauften Produkten die heimische Landwirtschaft. Den Saisonkalender können Sie » hier herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Klimaschutzmanagerin Bernadette Kurte, 0781-82-24444 und eine Liste von Direktvermarktern im Ortenaukreis hält das Landratsamt für Sie bereit.

Weitere Motive

"Helfen Sie Umwege zu vermeiden"

Ohne Umwege auf den Tisch

» weiterlesen

"Abwechslung bringt schon die Saison auf den Teller"

Lecker steckt in jeder Saison

» weiterlesen