Energie

PV auf dem Dach oder Balkon

Mit dem Solarpaket 1 ist es zukünftig einfacher, Mieterstrom zu produzieren, außerdem wurden die Regelungen zu Balkonkraftwerken vereinfacht. Alle wichtigen Grundlagen können Sie in unseren Infoblättern nachlesen.

Mehr erfahren
Wärmeversorgung

Fernwärmeausbau

Die Fernwärme ist ein wichtiger Baustein zum Klimaschutz. Wärme aus unterschiedlichen Energiequellen, zum Beispiel Abwärme aus der Industrie, kann in das Verteilnetz eingespeist werden und mehrere Haushalte mit effizienter und nachhaltiger Wärme versorgen.

Mehr erfahren
Energie

Wärmeplanung

Mit der kommunalen Wärmeplanung hat die Stadt Offenburg eine Grundlage erstellt, um eine klimaneutrale Wärmeversorgung zu erreichen. Die Wärmeplanung hilft sowohl öffentlichen als auch privaten Akteuren, die notwendigen Entscheidungen zu treffen. Teil der Wärmeplanung sind Steckbriefe mit relevanten Informationen zu allen Orts- und Stadtteilen.

Mehr erfahren
Klimaschutz an Schulen

Klimaschutz mit Prämie

Während des Schuljahres Klimaschutz-Aktivitäten durchführen und damit Geld verdienen. Teilnahme für alle Offenburger Schulen möglich.

Mehr erfahren

Aktuelles

Solarpaket I beschlossen: Am 26. April hat der Bundestag das Solarpaket I verabschiedet, welches Verbesserungen für Photovoltaikanlagen und Balkonkraftwerke beinhaltet. Für Balkonkraftwerke entfällt die Anmeldung beim Netzbetreiber, außerdem wurde die Registrierung beim Marktstammdatenregister vereinfacht. Für PV-Anlagen auf Gewerbedächern wird die Einspeisevergütung erhöht und das Repowering von Dachanlagen wurde ebenfalls vereinfacht. Einen Überblick über die Änderungen finden Sie » hier

Mehr Lesen

Botschaft des Oberbürgermeisters

Willkommen auf der Klimaschutz-Webseite der Stadt Offenburg.
Der Klimawandel und seine Folgen sind eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, der wir uns hier in Offenburg stellen. Hier, wie auch in anderen Städten...

Mehr Lesen

Veranstaltungen

  • Montag

    03.06.

    RadCheck zum Weltfahrradtag

    Zum offiziellen Weltfahrradtag am 3. Juni bietet die Stadt Offenburg mit der Initia­tive Rad­KUL­TUR des Minis­te­ri­ums für Ver­kehr Baden-Würt­tem­berg einen kostenlosen RadCheck an. Von 11.30 bis 17.30 Uhr können Fahrradfahrer*innen in der Hauptstraße / Fußgängerzone vor den Pagoden ihr Zweirad durchchecken lassen.

    Termin: 11:30 - 17:30
    Ort: Fußgängerzone vor den Pagoden
    Alle Infos
  • Dienstag

    04.06.

    Vortrag: Zwischen Hoffnung und Enttäuschung - Das deutsche Lieferkettengesetz

    Seit Januar 2023 ist das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft und auf EU-Ebene ist ein solches in Vorbereitung. „Endlich eine verbindliche Regelung!“ – sagen die einen; „Das greift viel zu kurz!“ – sagen die anderen. Dr. Peter Clausing von Partner Südmexikos e.V. spricht in einem ca. 40-minütigen Vortrag über die Vor- und Nachteile des deutschen LkSG und vergleicht es mit der entsprechenden EU-Richtlinie, deren Verabschiedung unmittelbar bevorsteht. Thematisiert wird auch die aktuelle Diskussion um die Verabschiedung des Gesetzes auf EU-Ebene, die von Teilen der deutschen Regierung blockiert wird. Am Beispiel von Mexiko, wo viele deutsche Unternehmen operieren, werden die Herausforderungen der praktischen Anwendung des LkSG diskutiert. Es geht um Fragen, wie ein solches Gesetz durchgesetzt werden kann, wenn es auf ein Umfeld von korrupten Gewerkschaften und organisierter Kriminalität trifft.

    Termin: 19:00 - 20:30
    Ort: Offenburg VHS 102 Saal, Amand-Goegg-Straße 2 - 4, 77654 Offenburg
    Kursgebühr: 5 Euro
    Anmeldung:

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Partner Südmexikos e.V. ist Unterstützerorganisation der „Initiative Lieferkettengesetz“ und Mitglied der Deutschen Menschenrechtskoordination Mexiko. Dort arbeitet Partner Südmexikos e.V. in der AG „Wirtschaft und Menschenrechte“.

    Gefördert durch engagement-global / Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit.

    Kooperation mit BUND Umweltzentrum Ortenau, Weltladen Regentropfen, Kath. Bildungszentrum Offenburg und Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e.V. (BUO)

    Alle Infos
  • Samstag

    15.06.

    Repair-Café im Juni

    Kaputte Dinge mit Hilfe von Freiwilligen reparieren oder reparieren lassen. Ehrenamtliche Reparateur*innen (Fachleute oder engagierte Laien) helfen den Besitzer*innen von defekten Geräten bei der Reparatur. Die Reparatur ist kostenlos, aber es gibt keine Erfolgsgarantie. Eine kleine Spende ist willkommen. Das Ganze findet in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen statt. Damit leistet das Repair Café einen Beitrag zur Abfallvermeidung und gegen die unnötige Verschwendung unserer begrenzten Ressourcen.

    Termin: 14:00 - 17:00 Uhr
    Ort: Stadtteil- und Familienzentrum am Mühlbach (Schulzentrum Nordwest)
    Kursgebühr: Keine Kosten
    Anmeldung:

    Anfragen und Voranmeldungen können telefonisch unter 0781//25484 (montag- und mittwochvormittags), per Mail an bund-ortenau@bund.net oder am besten über das spezielle Formular des Umweltzentrums auf der Internetseite https://mehr.bz/gemeinsam-reparieren eingereicht werden.

    Alle Infos
  • Sonntag

    23.06.

    Exkursion: Naturschutzgebiet Hornisgrinde – Unterwegs im Hochmoor

    Erfahren Sie, wie die Landschaft entsteht. Außergewöhnliche Pflanzenarten gedeihen auf dem nährstoffarmen Boden und im kalt-feuchten Klima, und Wanderfalke, Auerhühner, Schwarzspecht oder Gartenschläfer und Fledermäuse finden hier geeignete Reviere.
     

    Termin: 10:15 - 13:00
    Ort: Parkplatz Mummelsee
    Kursgebühr: Entgelt 10 Euro
    Anmeldung:

    Anmeldung: www.vhs-offenburg.de, 0781/9364200 oder anmeldung@vhs-offenburg.de

    Alle Infos