Veranstaltungen

  • Mittwoch

    06.10.

    Fluchtursache Klimawandel

    Steigender Meeresspiegel, zunehmende Verwüstung und extreme Wetterereignisse – der Klimawandel schreitet voran und damit auch der Verlust von Lebensraum und Lebensgrundlagen für Millionen von Menschen. Bereits heute flüchten Menschen weltweit vor den Folgen der Klimakrise. Dies wird in unseren Breiten bislang kaum wahrgenommen, da die Fluchtbewegungen häufig innerhalb des Krisenlandes stattfinden und zum anderen, weil die Zusammenhänge zwischen dem Klimawandel und der Fluchtursache sehr komplex sind. Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun ist Migrationsexperte, Landesvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e. V. (DGVN) und Mitglied im Bundesvorstand dieser Organisation. Er war viele Jahre Redaktionsleiter und Integrationsbeauftragter des Südwestrundfunks (SWR) und hat zahlreiche Bücher zur Migrationspolitik geschrieben. Im Juli 2021 wurde ihm der Verdienstorden des Landes verliehen. In seinem Vortrag wird er auf aktuelle Fluchtbewegungen und deren Zusammenhang mit der Klimakrise eingehen und einen Ausblick darauf geben, was die Weltengemeinschaft zu bewältigen haben wird, wenn die Klimaziele nicht erreicht werden.

    Termin: 19 Uhr
    Ort: Großer Saal, VHS
    Kursgebühr: 5 Euro
    Anmeldung:

    Bitte rufen Sie uns zur Anmeldung an: 0781/9364-200. Restliche Karten an der Abendkasse.

    Alle Infos
  • Freitag

    15.10.

    Exkursion: Windpark Rauhkasten-Steinfirst

    Die Stadtwerke Gengenbach haben gemeinsam mit Enercon, einem Hersteller von Windenergieanlagen, einen Windpark mit vier Anlagen geplant und gebaut. Zwei der Anlagen haben die Stadtwerke Gengenbach zusammen mit einer Bürgerbeteiligung übernommen. Diese Anlagen werden heute von den Stadtwerken betrieben.
    Kommen Sie mit und erleben Sie die regenerative Energieerzeugung. Die Besichtigung dauert ca. 3 Stunden. Vom Treffpunkt Parkplatz Schneckenmatt in Gengenbach aus fahren Sie gemeinsam zu den Windenergieanlagen und begehen diese. Die Anreise zum Kurs ist nicht Teil der Veranstaltung. Die VHS unterstützt Sie aber bei der Bildung privater Fahrgemeinschaften.

    Termin: 14 - 17 Uhr
    Ort: Gengenbach Parkplatz Schneckenmatt
    Anmeldung:

    anmeldung@vhs-offenburg.de
    oder 0781/9364-200

    Alle Infos
  • Freitag

    22.10.

    Exkursion: Nutzung der Wasserkraft in Offenburg

    Die Nutzung der Wasserkraft in Offenburg hat eine lange Tradition. So siedelten sich jahrhundertelang Gewerbe, die von der Wasserkraft abhängigen waren, am Mühlbachkanal an. Das E-Werk Mittelbaden betreibt in Offenburg zwei moderne Wasserkraftanlagen. Eine Anlage erzeugt seit 2014 regenerative Energie am Mühlbach. Die zweite Anlage steht an der Kinzig, hinter der Ableitung des Mühlbachkanals am großen Deich. Geplant ist ein Spaziergang entlang des Mühlbachkanals vom Wasserkraftwerk am Mühlbach bis zu seiner Ableitung an der Schleuse Seewinkel, wo die Kinzig das Wasserkraftwerk am Großen Deich speist. Georg Schmid, der viele Jahre beim E-Werk Mittelbaden verantwortlich für den Ausbau der Erneuerbaren Energien war, gewährt Einblicke in die Wasserkraftanlagen und erklärt deren Aufbau und Funktionsweise.

    Termin: 14 - 17 Uhr
    Ort: Wasserkraftwerk im Mühlbachareal
    Anmeldung:

    unter 0781/9364200 oder anmeldung@vhs-offenburg.de

    Alle Infos
  • Samstag

    23.10.

    Kochkurs: Vegane Küche und die Hülsenfrüchte

    "Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen." So wie Aschenputtel im Märchen, zaubern Sie in diesem Kurs mit den beliebten Nahrungsmitteln Linsen, Erbsen und Bohnen leckere Gerichte. Durch ihren hohen Anteil an pflanzlichem Eiweiß bereichern sie den veganen Küchentisch. Sie bereiten in gemeinsamer Runde köstliche Variationen von herzhaft bis süß zu und schlemmen anschließend zusammen.
    Mitzubringen sind: eine Schürze, Behältnisse für Kostproben und ein Getränk.

    Termin: 9:30 - 14 Uhr
    Ort: VHS Offenburg, Küchenstudio
    Kursgebühr: 34 Euro, zzgl. Lebensmittelkosten
    Anmeldung:

    anmeldung@vhs-offenburg.de oder 0781/9364-200

    Alle Infos
  • Samstag

    30.10.

    Ersatztermin: Ungersheim im Elsaß - ein Dorf im Wandel

    Die kleine elsäs­sische Kommune Ungersheim mit gerade einmal 2.200 Einwohnern lebt vor, wie der Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit aussehen kann. Als "Village en Transition" hat das Dorf auf Initiative der Gemeinde­verwaltung hin eine Vielzahl von Projekten umgesetzt. Dabei geht es vor allem um Unabhängigkeit von klimaschädlichen fossilen Brennstoffen, um die Re-Lokalisierung der Lebensmittelproduktion und der Wirtschaftskreisläufe, auch durch die Einführung einer eigenen Regionalwährung, sowie um die Stärkung des Gemeinschaftssinns. Dadurch hat Ungersheim nicht nur die Treibhaus­gasemissio­nen reduziert, sondern auch Betriebskos­ten eingespart und Hunderte von Arbeitsplät­zen geschaffen. Die Exkursion führt an die Orte des Wandels, an denen die Umsetzung der Projekte sichtbar wird, und gibt Gelegenheit zum Gespräch mit dem Bürgermeister und den Akteuren. 
    Die Anreise erfolgt mit dem gemeinsamen Reisebus, ein veganes Mittagessen vor Ort ist im Preis inbegriffen.

    Termin: 7:30 - 19:30 Uhr
    Ort: Abfahrt: Parkplatz Kulturforum, Franz-Ludwig-Mersy-Str.
    Kursgebühr: 55 Euro
    Anmeldung:

    anmeldung@vhs-offenburg.de
    oder 0781/9364-200 (bis 17.09.)

    Alle Infos

Offenburger Mobilitätstag 2021

Outdoor Escape Game

Vortrag auf der Energietage-Aktionsfläche 2019

Klimacocktail 2019

Windpark Nillkopf