Unterstützung beim Energiesparen für Offenburger Unternehmen

Gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Klimapartner Oberrhein führt die Stadt Offenburg in den Monaten Oktober 2022 bis Januar 2023 die Effizienz-Offensive Offenburg durch. Herzstück der Effizienzoffensive sind kostenfreie Energieeffizienz-Analysen (KEFF-Check). Dabei decken die Fachleute der Kompetenzstelle Energieeffizienz der Klimapartner Oberrhein individuelle Energiespar-Potenziale in Betrieben auf. Anschließend erhalten die Unternehmen konkrete Vorschläge zu wirtschaftlich sinnvollen Einsparmaßnahmen, möglichen Fördermöglichkeiten sowie Kontaktempfehlungen für die Umsetzung (Planer*innen, Energieberater*innen, Architektinnen und Architekten,…).

 

Vom KEFF-Check konnten bereits über 700 Unternehmen in der Region Südlicher Oberrhein profitieren, darunter die Peter Huber Kältemaschinenbau AG aus Offenburg. Der Geschäftsführer Joe Huber schätzt vor allem den fachlichen Austausch und den externen Blick auf sein Unternehmen:


„Wir sind im Bereich Umwelt- und Klimaschutz schon in vielen Bereichen gut aufgestellt. Der externe Blick auf unsere individuelle Situation hilft uns dabei, noch besser zu werden. Mit Herrn Gillessen konnten wir uns beispielsweise über neue Speichertechnologien austauschen und abwägen, welche weiteren Effizienzmaßnahmen wirtschaftlich sinnvoll sind."   

 

Wenden Sie für die Vereinbarung einer kostenfreien Energieeffizienz-Analyse (KEFF-Check) gerne direkt an die Klimapartner Oberrhein. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auch online unter: www.keff-so.de und www.klimaschutz-oberrhein.de.

 

Kontakt zur regionalen „Kompetenzstelle Energieeffizienz und KEFF-Check Terminvereinbarung

 

Alexandra Jung (Projektassistenz KEFF Südlicher Oberrhein)

Telefon: 0761 151098-10 

E-Mail: alexandra.jung@keff-bw.de