Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Veranstaltungen

Repair Café

Toaster kaputt? Stuhlbein locker? Mottenloch im Pulli?

Ehrenamtliche helfen bei der Reparatur von Elektrokleingeräten, Kleinmöbeln, Spielzeug, Kleidung etc. Zur Überbrückung von Wartezeiten gibt es fair gehandelten Kaffee oder Tee und selbst gebackenen Kuchen.

Termin: Sa. 18. Nov., 14 - 17 Uhr                                         
Ort: Stadtteil- und Familienzentrum Am Mühlbach

Veranstalter: SFZ Am Mühlbach und BUND-Umweltzentrum Ortenau
Weitere Information: http://repaircafe.org/de/

VHS - Kurs

Werden Sie "klimafit". Den Klimawandel und die Folgen verstehen, die Zukunft gemeinsam gestalten

An insgesamt fünf Terminen werden Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Klimaschutz und den zu erwartenden Klimafolgen vermittelt. Dabei werden interaktive Methoden wie Quiz‘, Lernvideos und Live-Chats mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verwendet. Dieses neue, bundesweit einzigartige Kurs- und Lernangebot wurde in Kooperation mit dem World Wide Fund for Nature (WWF) und dem Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) sowie den regionalen Bildungsträgern Institut für Fortbildung und Projektmanagement (ifpro) und fesa e.V. entwickelt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat, das sie als ehrenamtliche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Klimaschutz qualifiziert. » mehr

Termine: 21.11.2017, 05.12.2017, 09.01.2018, 23.01.2018, 06.02.2018 jeweils 18:30 - 21:30 Uhr
Ort: VHS Offenburg, 301 Seminarraum, Amand-Goegg-Str. 2-4, 77654 Offenburg
Leitung: Frank Philipps
Kursgebühr: 20 Euro

Veranstalter: VHS Offenburg, Stadt Offenburg, BUND-Umweltzentrum Ortenau, Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e.V. (BUO), Evangelische Erwachsenenbildung, Katholisches Bildungszentrum und Weltladen Regentropfen e.V.

VHS - Umweltfilmreihe

The Human Scale - Dokumentarfilm

Der Mensch und sein Leben in Megacities: funktional, kontrolliert, effizient. Mit beeindruckenden Bildern zeigt uns der Regisseur Andreas M. Dalsgaard in "The Human Scale" den Wahnsinn, den wir heute in einem Irrgarten von Autos, Gebäuden und Smog leben. Der Architekt und Stadtplaner Jan Gehl aus Kopenhagen befasst seit über 40 Jahren mit dem Lebenswerten in Städten und der Frage, was der Mensch zum Menschsein eigentlich braucht. In fünf Kapiteln zeigt "The Human Scale" die Möglichkeiten und auch Schwierigkeiten einer menschen- und umweltfreundlichen Stadtplanung. Der Film portraitiert Großstädte, in denen Architekten versuchen, das städtische Leben umzustrukturieren, auch wenn sie auf Widerstände stoßen. Er macht deutlich, wie wir durch einfache und kleine Änderungen in der Planung das Leben in den Städten verändern können, wenn wir nur den Fokus ein wenig verschieben. Dänemark 2012, Regie: Andreas Dalsgaard  

Termin: Do. 11. Jan. 2018 um 19:00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus, Poststr. 16, 77652 Offenburg
Leitung: Claudia Roloff
Eintritt: 5 Euro

Veranstalter: VHS Offenburg, Stadt Offenburg, Evangelische Erwachsenenbildung, Katholisches Bildungszentrum, BUND-Umweltzentrum Ortenau, KoKi und Weltladen Regentropfen e.V.

» hier geht's zum Trailer

VHS - Umweltfilmreihe

Das Wunder von Mals - Dokumentarfilm

Der rein über Spenden finanzierte Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der ersten pestizidfreien Kommune Europas: Mals im Vinschgau. Seitdem der Klimawandel und Investitionen in Bewässerung Apfelplantagen lukrativ machen, wächst in Mals die Opposition gegen Pestizide. Die Ausbreitung der Apfelplantagen brachte Eltern, die lokale Umweltschutzgruppe und die traditionelle Landwirtschaft in einem breiten Bündnis zusammen. 77 Prozent der Bewohner entschieden sich in einem Referendum für ein absolutes Pestizidverbot in der gesamten Gemeinde. Die Kommune verabschiedete auch eine Satzung, die den Einsatz von Pestiziden verbietet. Doch die Landesregierung sieht das Referendum als nicht legitim an, und der Bauernverband wettert gegen die Einmischung der Bevölkerung in die Belange der Landbesitzer/innen. Dass es auch anders geht, beweist die Nachbarregion Trentino. Dort hat die Landesregierung die Rechte der Kommunen gestärkt, als die Gemeinde Vallarsa sich das Ziel gesetzt hat, komplett auf Bio-Landwirtschaft umzustellen. Österreich 2016, Regie: Alexander Schiebel

Termin: Mi. 24. Jan. 2018 um 19:00 Uhr
Ort: Kommunales Kino im KiK, Weingartenstr. 34c, 77652 Offenburg
Leitung: Jochen Walter
Eintritt: 5,00 Euro

Veranstalter: VHS Offenburg, Stadt Offenburg, Evangelische Erwachsenenbildung, Katholisches Bildungszentrum, BUND-Umweltzentrum Ortenau, KoKi und Weltladen Regentropfen

» hier geht's zum Trailer

Vorträge in der E>Welt des E-Werk Mittelbaden

Die Sonne im Blick - Werden Sie zum Selbstversorger, am Donnerstag 23. November um 18:30 Uhr in der e>welt, Freiburger Str. 23a, 77652 Offenburg

Gebäudecheck - Die Erstberatung bei Ihnen Zuhause, am Donnerstag 30. November um 18:30 Uhr in der e>welt, Freiburger Str. 23a, 77652 Offenburg

Tipps zum Wechsel auf LED-Leuchtmittel, am Donnerstag 14. Dezember um 18:30 Uhr in der e>welt, Freiburger Str. 23a, 77652 Offenburg

Telefonische Anmeldung unter 0781-280223. Weitere Veranstaltungen vom E-Werk Mittelbaden finden Sie » hier.

Prof. Dr. J. Manemann; Foto: E-Werk

Prof. Dr. Jürgen Manemann beim Klimacocktail 2017

Energietage 2017, Stadt Offenburg

Interessierte Besucher der Vorträge bei den Energietagen 2017

Energietage 2017,Foto: Stadt Offenburg

Upcycling auf der Aktionsfläche der Energietage 2017

Kindertheater bei den Energietagen 2016. Foto: Stadt Offenburg

Kindertheater bei den Energietagen 2016. Foto: Stadt Offenburg

Professoren Science Slam im Salmen. Foto: Ulrich Marx; Video: Baden TV

Besucher beim Mobilitätstag 2017 am Stand von Stadtmobil