Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Service

Überblick bei Kosten und Verbrauch mit dem Energiesparkonto

Das Energiesparkonto zeigt Ihnen auf einen Blick, wie viel Energie Sie verbrauchen – egal ob es ums Heizen, den Strom- und Wasserverbrauch oder Ihr Auto geht. Wie Ihnen Ihr Energiesparkonto beim Energiesparen hilft erfahren Sie hier.

Fördergelder für Ihre Bedürfnisse in wenigen Minuten finden

Wer findet sich im Dschungel der Förderangebote noch zurecht? In Deutschland gibt es unzählige Förderangebote für Wohnhäuser, Mietwohngebäude, kommunale Einrichtungen und Gewerbeanlagen – Zuschüsse oder besonders günstige Darlehen. Ein kurzer Fragebogen zu Ihrem Gebäude und Ihrem Modernisierungsvorhaben bringt Ihnen ein rasches Ergebnis und dazu noch kostenfrei. » weiterlesen

Heizungspumpe jetzt tauschen!

Das Herz der Heizung ist die Heizungspumpe, auch Umwälzpumpe genannt. Egal womit Sie heizen – eine Heizpumpe fördert die im Heizkessel erwärmte Wärmeträgerflüssigkeit (meist Wasser) zu den Heizkörpern. Gleichzeitig wird von dort das abgekühlte Wasser wieder zurück zum Heizkessel geführt, um es dort erneut zu erwärmen. Selbst wenn Sie die Heizung auf null stellen, arbeitet die Heizungspumpe unermüdlich weiter. » mehr

100 Häuser werden klimafit

Das Beratungs- und Förderprogramm der Stadt Offenburg: Offenburger Häuslesanierer stehen bis zu 7.500 Euro Zuschuss für die energetische Sanierung ihres Ein- oder Zweifamilienhauses und bis zu 14.000 Euro für die energetische Sanierung ihres Mehrfamilienhauses zur Verfügung. » mehr

Solarkataster - Ist Ihr Dach für Energieerzeugung geeignet?

Offenburgs Dächer haben ein theoretisches solares Potenzial, das den Stromverbrauch im Stadtgebiet um die Hälfte übersteigt. Ob Ihr Dach für eine photovoltaische oder solarthermische Anlage geeignet ist, kann zwar vor Ort geprüft werden, im städtischen Solarkataster können Sie jedoch schauen, ob Ihr Dach Potenzial hat! Weitere Information zum Solarkataster finden Sie » hier.

Strom selbst erzeugen und sparen

Sie möchten sich unabhängiger machen und steigenden Strompreisen vorbeugen? Dann ist das Paket der badenova aus Photovoltaik und Stromspeicher genau das Richtige für Sie. Erfahren Sie » mehr.

PV (Solardachflächen) suchen und anbieten

Wenn Sie eine Dachfläche (Haus-, Hallendach, etc.) haben, aber nicht selbst investieren wollen, dann können Sie diese Dachfläche zur Nutzung für eine Photovoltaik-Anlage anbieten. Auch wenn Sie investieren wollen, aber kein geeignetes Dach haben, bietet sich diese Plattform an. Das Internetangebot stellt die Kontakte über einen Online-Marktplatz bereit, die Kontaktaufnahme erfolgt direkt zwischen den Anbietern bzw. den Suchern der Dachflächen. Infos gibt es » hier

Ortenauer Baunetzwerk

Information zum energieeffizienten Bauen und Sanieren in der Ortenau bietet das Ortenauer Baunetzwerk. » Hier finden Sie Aktuelles zu Fördermitteln, Beratungsangeboten und Partnerbetrieben.

Kostenfreie neutrale Energieerstberatung

Ein Service der Ortenauer Energieagentur: Im Rahmen der für den Eigentümer kostenfreien ersten Beratung können Fragen zum energetischen Sanieren bzw. energieeffizienten Bauen mit einem unabhängigen Energieberater geklärt werden. » Hier geht es direkt zur Website der Ortenauer Energieagentur.

Energieeffizienz-Expertise

Eine energetische Sanierung erfordert eine fundierte Fachplanung und qualifizierte Begleitung bei der Umsetzung. Im Rahmen der Planung, Antragstellung und Durchführung eines vom Bund (KfW, Bafa) geförderten Vorhabens ist zur Unterstützung des Bauherrn ein unabhängiger Sachverständiger aus der Expertenliste erforderlich. Experten in Ihrer Nähe finden Sie » hier

Gebäude-Checks der Verbraucherzentrale

Ein Angebot der Ortenauer Energieagentur: Die Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden Württemberg erlaubt es den Energieberatern der Ortenauer Energieagentur den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Gebäude-Checks für einen Preis von 20 Euro durchzuführen. Interessierte Hausbesitzer vereinbaren einen Termin über die Verbraucherzentrale oder direkt mit der Ortenauer Energieagentur. Information über den Gebäude-Check der Verbraucherzentrale finden Sie » hier

Broschüre: Förderprogramme für Wohngebäude in Baden Württemberg

Das Baden Württembergische Umweltministerium hat die Förderprogramme des Landes und des Bundes in den Bereichen Altbaumodernisierung und Einsatz erneuerbarer Energien in einer Broschüre zusammengestellt. Direkt zur Broschüre geht es » hier.

Energetisch sanieren mit staatlicher Unterstützung

Kredit oder Zuschuss: Die KfW fördert Maßnahmen zur energetische Sanierung mit bis zu 18.500 Euro je Wohneinheit. Neben Vollsanierungen werden auch Einzelmaßnahmen mit bis zu 5.000 Euro gefördert. Ihr Energieberater und Ihre Hausbank beraten Sie gern. » Hier finden Sie die Information der KfW. 

Broschüre: "Kann man Wärmedämmung noch empfehlen?"

Die Broschüre der Verbraucherzentrale erklärt bauphysikalische Hintergründe der Wärmedämmung, nimmt Stellung zu der Frage, ob sich Wärmedämmung überhaupt rechnet und geht der Frage nach den ökologischen Folgekosten von Dämmmaßnahmen nach. » Hier ist der Direktlink zur Broschüre.

E›Service: Strom vom eigenen Dach

Photovoltaik-Anlagen auf dem eigenen Dach gibt es schon lange. Neu ist, möglichst viel des produzierten Stroms selbst zu nutzen, da die Einspeisevergütungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz sinken. Außerdem benötigen Sie durch die eigene Stromerzeugung weniger Strom aus dem Netz. Das spart Energiekosten. Denjenigen, die keine eigene Anlage kaufen wollen, bietet das E-Werk Mittelbaden ein Paket mit Finanzierung, Planung, Installation und regelmäßiger Wartung des Solardachs an. » Hier geht es direkt zur Produktinformation.

Förderprogramm für Stromspeicher

Die Bundesregierung unterstützt den Einbau von Solarstromspeichern, die gemeinsam mit einer Photovoltaikanlage an das elektrische Netz angeschlossen sind. Gefördert wird, mit zinsgünstigen Darlehen von der KfW, die Neuerrichtung einer Photovoltaikanlage in Verbindung mit einem stationären Batteriespeichersystem, das nachträglich zu einer nach dem 31.12.2012 in Betrieb genommenen Photovoltaik-Anlage installiert wird. » Hier geht direkt zum Merkblatt der KfW.

Bafa-Förderung: Heizen mit erneuerbarer Energie.

Lassen Sie Ihre Heizung jetzt auf erneuerbare Energien umstellen und erhalten Sie attraktive Investitionszuschüsse. Ob Sie eine Solarkollektoranlage errichten wollen, mit nachwachsenden Rohstoffen heizen möchten, eine Wärmepumpe zum Heizen einsetzen oder eine bereits geförderte Anlage optimieren wollen, spielt keine Rolle. Auf diese Weise kann jeder Einzelne einen Beitrag zur Energiewende leisten und dank der BAFA-Förderung bares Geld sparen. Informationen zu den Fördermöglichkeiten erhalten Sie » hier

Extra Geld - Die beste Förderung für Sie

Mit Extra Geld hilft Ihnen badenova, höchste Zuschüsse für Ihr Modernisierungs- und Bauvorhabenaus aus über 6.000 Förderprogrammen zu identifizieren. Sie erhalten komplett ausgefüllte Förderanträge und sparen so wertvolle Zeit. » mehr

Stromsparchecks für Leistungsempfänger

Stromsparhelfer des PVD Zweckbetrieb in Offenburg bieten Empfängern von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld einen kostenfreien Stromsparcheck an. Der Einbau einiger Einsparhilfen im Wert von 70 Euro ergänzt das Angebot. » mehr

Energiesparen mit der Stadtbibliothek

Ein Angebot der Stadtbibliothek Offenburg: Elektrogeräte wie Computer, Fernseher oder DVD-Player haben eines gemeinsam: Sie verbrauchen auch dann Energie, wenn sie ihre eigentliche Funktion nicht erfüllen, nämlich im sogenannten Standby-Modus. Inhaber eines Bibliotheksausweises können sich für 10 Tage einen Energiekostenmonitor ausleihen und überprüfen, was ihre Geräte verbrauchen. » mehr

Basischecks der Verbraucherzentrale

Die Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden Württemberg erlaubt es der Ortenauer Energieagentur in der gesamten Ortenau vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Basischecks zu den Energieverbräuchen im Haushalt durchzuführen. Mieter, Eigentümer oder Vermieter zahlen 10 Euro. Einen Termin vereinbaren Sie bitte über die Verbraucherzentrale oder direkt mit der Ortenauer Energieagentur. » mehr

Stromsparcheck für Haushalte

Sie möchten wissen, ob Ihr Stromverbrauch im Durchschnitt liegt und wie Sie ihn optimieren können? Probieren Sie den Stromsparcheck der Ortenauer Energieagentur. » Hier  Unter dem Reiter Service und der Kategorie Stromcheck können Sie mit dem Online-Tool Ihren Stromverbrauch in zwölf verschiedenen Bereichen Ihres Haushalts ermitteln und ihn mit den durchschnittlichen Verbräuchen vergleichen.

Broschüre: Energiespartipps für den Alltag

Die Broschüre zeigt einfache Möglichkeiten auf, im Alltag Energie zu sparen und damit den Geldbeutel zu entlasten und die Umwelt zu schützen. Sie erhalten die Broschüre im Historischen Rathaus oder online. » mehr

Extra Wärme - Heizung mieten statt kaufen

Sie möchten modernste Heiztechnik ohne eigene Investitionskosten? Dann hat badenova eine innovative Lösung für Sie: Extra Wärme - Heizung mieten statt kaufen. » weiterlesen