Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Mit dem "Laufbus" zur Schule. Foto: Stadt Offenburg, M. Gabriel
Projekte

Mit dem "Laufbus" zur Schule

Das Konzept:

 

Der Laufbus ist eine von Eltern organisierte Gehgemeinschaft von Schülerinnen und Schülern, die gemeinsam den Schulweg zu Fuß zurücklegen. Dabei werden sie so lange wie nötig von Erwachsenen begleitet. Wie bei einem richtigen Bus treffen sich die teilnehmenden Schulkinder an gekennzeichneten Haltestellen und laufen dann – pünktlich nach vorab erstelltem Fahrplan – auf einer festgelegten Route zur Schule. Auf dem Weg sammelt die Laufbus-Gruppe an weiteren Haltestellen Kinder ein.

 

Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der Stadt Offenburg, der Eltern und der Schule.  Auf Grundlage der Schulwegepläne und der Wohnorte der interessierten Familien werden von einem Organisationsteam gemeinsam die Routen der „Laufbus-Linien“ festgelegt. Die Stadt stellt anschließend die Linienpläne, Haltestellenschilder ebenso wie Warnwesten für die Kinder und Begleitpersonen zur Verfügung. Für jede Laufbus-Linie gibt es eine/n Ansprechpartner/in aus der Elternschaft, die/der auch die Detailplanung eigenständig koordiniert (welche Kinder laufen an welchen Tagen zu welchen Zeiten / wer begleitet die Kinder wann).

 

Die Polizei unterstützt das Projekt durch Schulwegetrainings für die Erstklässler und Verkehrssicherheitshinweise für die beteiligten Eltern.

 

Das Projekt „Laufbus“ startete im Schuljahr 2016/2017 als Pilotprojekt an den Grundschulen in Elgersweier, Zell-Weierbach und Rammersweier. An diesen Schulen wurde bei einer im Frühjahr durchgeführten Umfrage das größte Interesse vonseiten der Eltern signalisiert.

Ansprechpartnerin:

Bernadette Kurte
Stadt Offenburg, Abteilung Stadtentwicklung
Ansprechpartnerin für städtische Klimaschutzprojekte an Offenburger Schulen

Tel.: 0781 82-2422
E-Mail: bernadette.kurte@offenburg.de