Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Information

Photovoltaik-Kampagne: Dein Dach kann mehr!

Große Photovoltaik-Kampagne der Städte Offenburg, Lahr und Kehl vom 25. April bis 24. Mai 2019.

Steigende Strompreise, langsamer Kohleausstieg, undurchsichtiger Handel mit Strom an der Börse – es gibt viele Gründe, seinen Strom selbst zu produzieren. Eigenheimbesitzer und Wohnungseigentümergemeinschaften haben dafür die besten Voraussetzungen: Ein eigenes Dach, das die perfekte Fläche für die Stromproduktion bietet. Nutzen Sie schon das Ihre? Es lohnt sich!

Nach wie vor herrscht ein großes ungenutztes solares Potenzial auf den Dächern. Vor allem in der Ortenau: Mit durchschnittlich 1.700 Sonnenstunden im Jahr ist bei uns diese kostenlose und umweltfreundliche Energie im Überfluss vorhanden. Grund genug für die Städte Offenburg, Lahr und Kehl gemeinsam mit der Ortenauer Energieagentur eine große ortenauweite Photovoltaik-Kampagne durchzuführen. Unter dem Motto „Dein Dach kann mehr!“ haben wir ein breites Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in der Ortenau zusammengestellt. Vom 25. April bis 24. Mai 2019 informieren wir rund um Photovoltaik und unterstützen Bürgerinnen und Bürger bei der Planung und Umsetzung ihrer eigenen Solaranlage. Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten und nutzen Sie unser vielfältiges Angebot! Das komplette Angebot können Sie » hier herunterladen.

Die Stadt Offenburg hat ein städtisches Solardachkataster veröffentlicht, welches stadtspezifische Rahmenbedingungen berücksichtigt. Ist Ihr Dach geeignet? Schauen Sie sich unsere Checkliste an, die die wichtigsten Punkte der Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage auf Ihrem Dach beinhaltet. Interessiert? Um bestens vorbereitet zu sein, werfen Sie einen Blick auf die Schritt für Schritt Anleitung!

Noch unsicher? Die Experten von der Ortenauer Energieagentur informieren auf dem Wochenmarkt in Offenburg, Lahr und Kehl. Kommen Sie unverbindlich vorbei und nehmen Sie das für Sie kostenfreie Angebot der Kurzberatung in Anspruch!

Ebenfalls stehen die Energieberater in der Ortenauer Energieagentur Offenburg und in den Rathäusern Lahr und Kehl für Kurzberatungen zur Verfügung. Die Termine finden Sie in der Übersicht.
Melden Sie sich an bei der Ortenauer Energieagentur, 0781 924 619-0, info@ortenauer-energieagentur.de.

Alles über Photovoltaik

  • Photovoltaik FAQ
    Was Sie schon immer einmal über Photovoltaik wissen wollten. Die am häufigsten gestellten Fragen über Photovoltaik für Sie zusammengefasst.
  • Lohnt sich Photovoltaik eigentlich?
    Ja! Photovoltaikanlagen auf Ein-und Mehrfamilienhäusern sind wirtschaftlich, denn die Preise für die PV-Anlagen sinken bei steigenden Produktionszahlen. Deshalb kann heute PV-Strom günstiger produziert werden als der Strom aus dem Netz.
  • Schütze ich mit einer Photovoltaikanlage das Klima?
    Mit einer Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach leisten Sie einen aktiven und wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Denn wer Strom aus Sonnenenergie herstellt, produziert selbst kein CO2.
  • Kann ich mit Photovoltaik unabhängig werden?
    Mit einem Batteriespeicher erhöhen viele Betreiber einer Anlage Ihre Unabhängigkeit vom Stromnetz. Die Unabhängigkeit lässt sich dadurch auf ca. 60 bis 70 Prozent steigern.
  • Kann ich mit Photovoltaik Mieterstrom erzeugen?
    Beim Betrieb einer Photovoltaikanlage auf einem Mehrfamilienhaus gibt es neben der Volleinspeisung ins öffentliche Netz prinzipiell zwei Möglichkeiten, den Strom zu nutzen: als Eigenstrom oder als Mieterstrom.
  • Was gibt es rechtlich zu beachten?
    Bis auf einige Ausnahmen sieht das Baurecht des Landes Baden-Württemberg keine Genehmigungspflicht für Anlagen auf und an Gebäuden vor. Allerdings sind für den Bau einer Photovoltaikanlage gesetzliche Meldepflichten zu beachten.
  • Solarthermie
    Photovoltaik und Solarthermie müssen nicht im Widerspruch stehen. Im Gegenteil: Sie können sich sinnvoll ergänzen und die Unabhängigkeit der Bewohner bei der Gesamtenergieversorgung erhöhen.
  • Ein Beispiel zur Wirtschaftlichkeit
    Wie hoch Ihre jährliche Rendite sein kann oder wie viel CO2 Sie mit einer Photovoltaikanlage einsparen können - diese Beispielrechnung zeigt Ihnen eine grobe Orientierung.