Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Service

Ökotourismus - Nachhaltig Reisen für Anfänger

Nachhaltig Reisen — ist das möglich und wie geht das?  Hier findet Ihr Informationen zu den bekanntesten und wichtigsten Umweltsiegeln der Reisebranche. Ihr erfahrt wie schön ökologisches Reisen sein kann. Nur Mut, einfach mal stöbern. » weiterlesen

Kompensation als Klimaschutzbeitrag

Sie planen eine Flugreise, weil Sie in Urlaub fliegen möchten oder eine Geschäftsreise ansteht? Hand aufs Herz - haben sie dabei mal an den Klimaschutz gedacht? Nicht wirklich - oder? Für den Flugverkehr gibt es derzeit noch keine technische Lösung, wie problemfreie Biotreibstoffe, oder das Null-Emissions-Flugzeug. Solange es diese Lösung nicht gibt, und solange auf der gewünschten Strecke keine klimafreundlichere Alternative vorhanden ist, können Flugpassagiere zum Beispiel mit atmosfair die Klimagase ihrer Flugreise kompensieren. Informieren sie sich » hier

Neubürgerinfo: Mobil in Offenburg

Für neu hinzugezogene Bürgerinnen und Bürger hat die Stadt Offenburg ein Neubürgerinfopaket zusammengestellt, um über das vielfältige Angebot der klimafreundlichen und nachhaltigen Fortbewegungsmöglichkeiten in Offenburg zu informieren. » weiterlesen

Spritsparen - schont Umwelt und Geldbeutel

Nicht immer lässt es sich vermeiden das Auto zu benutzen - daher gilt es energiesparend zu fahren. Durch einen bedachten Fahrstil lässt sich der Kraftstoffverbrauch um bis zu 30% senken und 5 Mill. Tonnen CO2 könnten deutschlandweit eingespart werden. Spritspartipps finden Sie » hier.

Einfach mobil - Mobil in Offenburg

Auto buchen, Fahrrad mieten - kein Problem. Für jede Strecke das passende Fahrzeug. Teilen und Sparen lautet die Devise mit der "Einfach Mobil" - Karte, denn damit gibt es Rabatte auf alle nextbike-Räder und Stadtmobil-Südbaden-Autos. An vier Mobilitätsstationen in Offenburg stehen aktuell 34 Fahrräder, 7 Autos und 3 Pedelecs zur Verfügung.  Außerdem gibt es 13 nextbike-Stationen und drei Stadtmobil-Südbaden-Stationen. Dort können weitere Räder oder Autos entliehen werden. » mehr

Städtischer Fahrradverleih im City Parhaus

Im City-Parkhaus stehen montags bis samstags zwischen 7 und 20 Uhr Fahrräder für eine kostenlose Ausleihe zur Verfügung. Auch Zubehör wie Kindersitze und Radhelme können ausgeliehen werden. Und wer zu zweit strampeln möchte, für den gibt es auch ein Tandem. Außerdem, allerdings kostenpflichtig, im Verleih: Eine Rikscha und mehrere Pedelecs. » mehr

Öffentliches Fahrradvermietsystem

85 Mieträder stehen an 15 Stationen in Offenburg Fahrwilligen rund um die Uhr zur Verfügung. Einmal angemeldet, können Sie weltweit an allen nextbike-Standorten radeln. nextbike ist ein one-way Fahrradverleih: Sie können Ihr Mietrad an allen offiziellen nextbike- Stationen zurückgeben. Und: TGO-Abo-Inhaber fahren täglich eine Stunde kostenlos in Offenburg!  » mehr

Mitfahrnetzwerk für flexible Mobilität

Auch ohne eigenes Auto gibt es viele Möglichkeiten von A nach B zu kommen. Durch die Nutzung von Mitfahrzentralen kann bares Geld und CO2 gespart werden. Profitieren kann sowohl der Fahrer als auch der Mitfahrer. Registrieren, Fahrtstrecke suchen oder anbieten, Kontakt aufnehmen und los geht’s – ganz einfach. Im Internet Suchwort „Mitfahrzentrale“ eingeben und man wird fündig oder » hier

Radwegekarte

Die Radwegekarte der Stadt Offenburg enthält alle Radwege und fahrradfreundliche Straßen und Wirtschaftswege in Offenburg und der näheren Umgebung. Sie ist gegen eine Schutzgebühr von einem Euro im BürgerBüro am Fischmarkt und im BürgerBüroBauen in der Wilhelmstraße 12 erhältlich. » mehr 

Sicher und komfortabel: Das Radhaus am Bahnhof

Seit dem 25. Juli 2013 funktioniert das vollautomatische Fahrradparkhaus mit Palettentechnik auf der Ostseite des Hauptbahnhofs. 120 wetter- und diebstahlgeschützte Stellplätze stehen Pendlern in Offenburg zur Verfügung. Die Bedienung erfolgt über eine Chipkarte, die über den TGO-Tarifverbund Ortenau bezogen werden kann. Die 12–Monats–RADCard kostet 60 Euro. » mehr

Fahrradabstellanlagen

Über 3000 Fahrradstellplätze, teilweise überdacht, stehen Radfahrern in Offenburg zur Verfügung. Außerdem 130 abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof und 120 Stellplätze im Radhaus» mehr

Ladestation für Pedelecs im Stadtzentrum

Eine Ladestation für Fahrrad-Akkus befindet sich am südlichen Ende der Fußgängerzone beim Polizeirevier in Offenburg. Normalerweise wird sie über Sonnenenergie gespeist, bei ungünstiger Witterung erfolgt die Stromversorgung über Ökostrom aus dem Netz. Sie bietet drei Schließfächer mit jeweils einer Vorrichtung für das Aufladen der am meisten auf dem Markt genutzten Akkus an. » mehr

Scherbentelefon: Ein Service der Technischen Betriebe Offenburg

Auf Radwegen und öffentlichen Plätzen haben Scherben und andere Verschmutzungen nichts verloren. Auch Äste, die in den Lichtraum der Radwege hineinragen, sind oftmals ärgerlich. Rufen Sie an! 0781 9 66 66 66 Anrufe werden rund um die Uhr angenommen. Gehen Meldungen bis 14 Uhr ein, rücken Reinigungskräfte noch am gleichen Tag aus, bei Meldungen freitags bis 10 Uhr kommen sie am Samstag. Anrufe am Wochenende werden am Montag bearbeitet. » mehr

Mängelbogen für Radwege

Helfen Sie mit das Radfahren in Offenburg sicherer und angenehmer zu machen! Sind Ihnen Mängel aufgefallen, dann füllen Sie bitte das entsprechende Formular aus. » mehr

Kostenlos Elektrofahrzeuge testen

Möchten Sie ein E-Bike oder einen E-Smart testen und für ein Wochenende probefahren? Das E-Werk Mittelbaden macht es möglich. Für Kunden des E-Werks Mittelbaden ist der Service kostenlos. » mehr

Offenburg e-mobilisiert: Öffentliche Elektroladestationen

Besitzer von Elektroautos haben die Möglichkeit, an sieben Standorten im Stadtgebiet ihren Akku aufzuladen. Alle Stationen bieten 230 V und 400 V für die Schnelladung an. Bei den Stationen im öffentlichen Straßenraum ist das Parken während des Ladevorgangs kostenlos. » mehr

Carsharing mit Stadtmobil-Südbaden

Nutzen statt besitzen: Für ein Auto zahlen Sie nur, wenn Sie es nutzen. Treibstoff, Versicherung und Wartung übernimmt die Freiburger AG »Stadtmobil Südbaden«. Diese hat insgesamt 180 Fahrzeuge an 34 Standorten in Baden von Freiburg über Weil am Rhein bis Konstanz. Allein in Offenburg stehen neun Autos unterschiedlichen Typs zur Verfügung. » mehr

Carsharing mit der Deutschen Bahn: Flinkster

Auch Flinkster, das Carsharing-Angebot der Deutschen Bahn, ist in Offenburg mit vier Fahrzeugen vertreten. Die Anmeldung bei Flinkster ist für BahnCard-Kunden kostenlos, Monatsgbühr fällt keine an. » mehr

Auf Straße und Schiene

Regional sorgt der Tarifverbund Ortenau (TGO) für reibungslose Mobilität per Bus und Bahn im Ortenaukreis und nach Straßburg. In Offenburg eröffnet Ihnen der Schlüsselbus die Stadt. Spätabends und nachts, sowie am Wochenende ergänzen Anrufsammeltaxis das Angebot. Für alle Berufspendler bietet das TGO-Jobticket maßgeschneidert 12 Monatskarten zum Preis von 9,5.