Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Projekte

Austausch der Leuchten im Ritterhausmuseum

Die Beleuchtung im Ritterhausmuseum war zuletzt stark veraltet und extrem ineffizient. Neben hohem Stromverbrauch verursachte sie im Sommer regelmäßig Überhitzungsprobleme.

Bereits seit geraumer Zeit wurde nach einer Lösung gesucht. 2013 hat der Gemeinderat dann die Umrüstung der Beleuchtung auf LED beschlossen. Diese Leuchtmittel erlauben, sowohl das Überhitzungsproblem zu lösen als auch den Energieverbrauch des Gebäudes deutlich zu senken.

Über die inzwischen fertig gestellte Maßnahme reduziert sich der Stromverbrauch des Ritterhausmuseums um jährlich 55.000 kWh. Die dadurch jährlich eingesparten 33 Tonnen CO2 entsprechen dabei einer Verringerung von achtzig Prozent.

Das Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Lampenaustausch