Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Kampagne

Zieh Leine. Dem Klima zu liebe.

Zieh Leine – dem Klima zuliebe

 

In einer Familie gehört Wäsche waschen zu den ganz alltäglichen Pflichten. Besonders eine Familie mit Kindern hat oft ganze Wäscheberge zu bewältigen und die Waschmaschine ist im Dauereinsatz. Bevor die saubere Wäsche nach dem Waschen aber wieder zum Einsatz kommen kann, muss sie erst gründlich trocknen. Gerade im Sommer, wenn die Temperaturen angenehm warm sind und die Sonne viele Stunden am Tag scheint, ist eine Wäscheleine im Garten sicher die energiesparendste und umweltschonendste Möglichkeit, Wäsche zu trocknen.

 

Trockner gelten zudem als Stromfresser. Ein normaler Trocknergang verbraucht etwa 3 Kilowattstunden. Bei einem Strompreis von 24 Cent je Kilowattstunde macht das 70 Cent für jede Trocknerladung. Für einen 4 Personen-Haushalt fallen wöchentlich etwa 4 Trockenladungen an, am Jahresende kostet das 150 Euro (3 kWh pro Trocknerladung x 4 Trocknerladungen pro Woche x 52 Wochen pro Jahr x 0,24 Euro pro kWh).

 

Wenn Sie sich trotzdem für einen Wäschetrockner entscheiden, sollen Sie wissen, dass wirklich energiesparende Geräte, abgesehen von recht teuren Sondermodellen wie z.B. gasbetriebenen Ablufttrocknern, auf dem Markt nicht existieren.

 

Die Kaufentscheidung liegt im Regelfall zwischen Kondensationstrockner und Ablufttrockner bei 3,3 kWh pro 5-kg-Trockengang. Beim Ablufttrockner muss die beim Trocknen entstehende Feuchtigkeit durch einen Abluftschlauch direkt ins Freie geleitet werden können. Beim Kondensationstrockner wird die Feuchtigkeit im Gerät aufgefangen, d.h. ein Anschluss für die Abluft ist nicht erforderlich.

 

Die Wäsche muss in der Regel stark geschleudert werden, damit möglichst wenig Restfeuchte in der Wäsche verbleibt und nicht unnötig lange Trocknerzeiten programmiert werden müssen.

 

Neben der Ersparnis schont man ohne Trockner die Wäsche, sie läuft nicht ein und auf der Wäscheleine kann man die Wäsche zudem feuchter aufhängen, was dazu führt, dass Energie beim Schleudervorgang gespart wird und sie eventuell gar nicht gebügelt werden muss, was zur weiteren Energie- und Zeitersparnis führt.

 

Die Wäsche trocknet im Garten, im Keller oder in der Wohnung viel billiger als im Trockner. Nutzen auch Sie künftig die Wäscheleine statt des Trockners.  Einsparungen bei der Anschaffung, der Energiekosten und dem Wäscheverbrauch sind die Folge. Es lohnt sich also Sonne und Wind zu nutzen.

 

Und wenn Sonne und Wind ausbleiben und der Platz zum Trocknen nicht ausreicht, dann finden Sie bei ecotopten Ihren energieeffizienten Trockner.

Weitere Motive

"Es ist erstaunlich, was wir für den Klimaschutz erreichen können, wenn jede und jeder Einzelne etwas beiträgt. "

WOW, Klimaschutz steht Ihnen

» weiterlesen

"Die Wäsche trocknet im Garten, im Keller oder in der Wohnung viel billiger als im Trockner"

Zieh Leine. Dem Klima zu liebe.

» weiterlesen

"Machen Sie Ihren Atomausstieg selber – wechseln Sie jetzt und schaffen Sie sich ein sauberes Zuhause im Sinne des Klimaschutzes."

Sie lieben ein sauberes Zuhause

» weiterlesen

"Gutes Tun für Umwelt und Figur auf kurzen Wegen"

Ts, Ts ....mit dem Auto zum Sport

» weiterlesen