Klimaschutz in Offenburg
Offenburg Klimabuendnis
Earth Hour

Eine Stunde für den Planeten

Die Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde: Millionen von Menschen schalteten am 19. März 2015 zum zehnten Mal für eine Stunde ihr Licht aus – überall auf dem Planeten.Unzählige Gebäude und Sehenswürdigkeiten versinken 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten. Die diesjährige Earth Hour steht unter dem Motto: Klimaschutz ist Artenschutz! Deshalb ist die Forderung aller, die mitmachen: Klimaschutz für einen lebendigen Planeten!  »mehr

Geschichte der Earth Hour

Alles begann 2007 in einer Stadt – Sydney. Mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte nahmen am 31. März 2007 an der ersten Earth Hour teil und schalteten bei sich zu Hause für eine Stunde das Licht aus, um ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen. Ein Jahr später erreichte Earth Hour 370 Städte in 35 Ländern verteilt über 18 Zeitzonen. Earth Hour wurde zur globalen Bewegung. In den vergangenen Jahren schrieb Earth Hour Geschichte und wurde zur größten weltweiten Umweltschutzaktion, die es je gab.

 

 

Licht aus! - Auch in Offenburg

Die Stadtverwaltung, Messe und Stadtbibliothek, die Kirchengemeinde St. Ursula und die Stadtkirchengemeinde, sowie mehrere Inhaber Offenburger Geschäfte und Restaurants haben sich dazu entschlossen, an der Earth Hour teilzunehmen. Alle schalteten am 19. März 2016 zwischen 20:30 und 21:30 Uhr ihre Beleuchtung aus und einige haben besondere Ideen für ihre Besucher, Kunden und Gäste bereit gehalten. Seien Sie auch dabei!

Die Stadtbibliothek informiert

Ein Medientisch informiert in der Stadtbibliothek über Folgen und Hintergründe des Klimawandels. Er bietet außerdem eine Fülle von Ideen zum Klimaschutz, die jeder Einzelne bei sich zu Hause und in seinem Alltag umsetzen kann. Teil der Ausstellung ist auch das Energiesparpaket inklusive eines Energiekosten-Monitors, der den Energieverbrauch von Elektrogeräten ermittelt.

Die Medien können zu den üblichen Öffnungszeiten der Bibliothek sofort entliehen werden.